Vorlesung Numerische Methoden

Klausur

Die 1. Klausur findet am Mittwoch, den 31.7.2019, von 10:00-12:00 Uhr im Raum S05 T01 A01 statt. Als Hilfsmittel sind lediglich Papier und Stift zugelassen.

Vorbereitung:

Zur Vorbereitung auf die Klausur wird empfohlen, dass Sie sich mit den hier noch einmal zusammengefassten Schlüsselbegriffen, Definitionen und Sätzen vertraut machen. Neben einer Aufgabe zu diesen Begriffen können Sie sich auf Aufgaben einstellen, die denen der Übungsaufgaben gleichen.

Folgende Kapitel der Papula-Bücher unterstützen Ihre Vorbereitung:

  • Band 1, Kapitel VII, 1 und 2
  • Band 2, Kapitel I
  • Band 2, Kapitel III
  • Band 2, Kapitel IV, 1-3, 7

Beginn: 8.4.2019 10:15 S04 A02

Vorlesung: Prof. Dr. Eckhard Spohr

Kursmaterialien

Übungen: Dr. Stephane Kenmoe

Einteilung der Übungsgruppen:

Klausur

Klausurtermine:

    1. Klausur: Mittwoch, 31.7.2019, 10:00-12:00 Uhr
    1. Klausur: Donnerstag, 26.9.2019, 14:00-16:00 Uhr

Zum Lesen

Alle Angaben beziehen sich auf das Buch von Papula, “Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler”, Bände 1-3 (erhältlich in der UB als E-book)

  • Woche vom 8.4.2019:
    • Papula, Bd. 1, S. 640-682

Ziele

Ziel der Veranstaltung ist es, Studierenden die Möglichkeit zum Erwerb von Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen im Umgang mit Mathematik als Hilfswissenschaft für das chemische Fachstudium zu geben.

Kompetenzen

Die Studierenden werden in die Lage versetzt, weiterführende Ergebnisse der Mathematik zu verstehen und in den Übungen anzuwenden. Die in der Vorlesung behandelten Themen werden in Übungsgruppen anhand von Übungsaufgaben vertieft. Insbesondere steht das Verständnis mathematischer Modelle der Chemie im Mittelpunkt, wie sie beispielsweise durch Differentialgleichungen in der chemischen Kinetik und in der Quantenmechanik auftreten.

Schlüsselqualifikationen

  • Fachkompetenz: grundlegende Konzepte der Mathematik
  • Mathematische Kenntnisse als allgemeines Werkzeug zur Naturbeschreibung.

Inhalte

  • Lineare Algebra: Vektorräume, Gaußscher Algorithmus, Symmetrien, Matrizenrechnung
  • komplexe Zahlen
  • Anwendungen der Differentialrechnung: Fehlerfortpflanzung, Ausgleichsrechnung, kritische Punkte, Kettenregel
  • Integralrechnung von Funktionen mehrerer Variabler: Rechenregeln, Linearität, Transformationssatz (insbesondere für Zylinder- und Kugelkoordinaten), Berechnung von Volumina, Anwendungen
  • Differentialgleichungen mit getrennten Variablen, lineare Differentialgleichungen 1. Ordnung, exakte Differentialgleichungen, lineare Differentialgleichungen 2. Ordnung mit konstanten Koeffizienten (Schwingungsgleichung).

Weitere Informationen finden Sie im Modulhandbuch der Fakultät für Chemie.

Übungen

Die Teilnahme an den Übungen ist freiwillig.

Abschlussklausur

Die erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung wird durch eine zweistündige Klausur belegt, zu deren Bestehen 50 von 100 Punkten erforderlich sind.

Termine: werden noch bekannt gegeben. 1. Termin: kurz nach Ende des Sommersemesters 2019